EKvW-Info 11/2017

24. Mai 2017

Logo der EKvW

DEKT 2017: Westfalenhalle, Buden und ein Staffelstab

Den bevorstehenden Kirchentag gestalten viele Westfalen aktiv mit. Unter dem Motto »Du siehst mich« findet er vom 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg statt. Eine »Westfalenhalle« auf dem Berliner Messegelände (Halle 7.2c) steht im Zeichen der Stadt Dortmund, wo 2019 der nächste Kirchentag stattfindet. Überall in der Bundeshauptstadt wird man auf westfälische »Buden« treffen: Sie stehen für die ruhrgebietstypischen Kioske. Und der Berliner Bischof Markus Dröge wird den »Staffelstab« des Kirchentages an seine westfälische Kollegin Annette Kurschus übergeben.

mehr

Inhalt

#Fluchtgedenken: Schweigeminute für Tote

Mit einer Gedenkveranstaltung am Berliner Hauptbahnhof und einer großen Plakatkampagne protestiert ein breites Bündnis von kirchlichen und nichtkirchlichen Organisationen gegen das Sterben im Mittelmeer. Sie schließen sich damit der Schweigeminute beim 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin an. Der Kirchentag unterbricht sein gesamtes Programm für die mehr als 10.000 Toten der europäischen Außengrenzen am Freitag, 26. Mai, um 12 Uhr.

nach oben       mehr

NRW-Kirchen auf der Weltausstellung

Welche Orientierung gibt der christliche Glaube für das Leben im Hier und Jetzt? Dieser Kernfrage der Reformation vor 500 Jahren begegnen Besucher der Lutherstadt Wittenberg in einem Pavillon, den die evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen zur Weltausstellung Reformation schicken. Sein Thema: »Gelebte Reformation – Die Barmer Theologische Erklärung«.

nach oben       mehr

Landeskirche kompakt

Termine

InDesign für Anfänger und Fortgeschrittene

Im Rahmen der Reihe »Kirche kommuniziert« bietet die rheinische Landeskirche in Kooperation mit der westfälischen zwei InDesign-Kurse in Dortmund an: »Gemeindebriefe & Co gestalten mit InDesign. Fortbildung für Einsteigende« am 21. Juni und am 22. Juni »Broschüren und Flyer gestalten. InDesign für Fortgeschrittene«. Es sind noch Plätze frei!

nach oben       mehr

Konferenz: 200 Jahre lutherisch-reformierte Union

Die Konferenz der Kommission für kirchliche Zeitgeschichte der Evangelischen Kirche von Westfalen findet in diesem Jahr am 18./19. September im Tagungszentrum Haus Villigst (Schwerte) statt. Und zwar unter dem Thema »200 Jahre lutherisch-reformierte Union. Wirkungen und Perspektiven«.

nach oben       mehr

Material

Rechtspopulismus: Keine Alternative!

Es geht um viel in diesem Wahljahr: um unsere Demokratie, um den sozialen Zusammenhalt, um Toleranz und Weltoffenheit. Auf Grundlage der Ergebnisse eines Strategietreffens in Haus Villigst vom 24. Januar 2017 hat das Institut für Kirche und Gesellschaft der EKvW Leitlinien für den kirchlichen Umgang mit Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit vorgelegt.

nach oben       mehr

»Zuversichtlich zusammenleben«

Impulse zur Debatte über Flucht und Integration bietet eine neue Publikation der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Unter dem Titel »… und ihr habt mich aufgenommen. Zehn Überzeugungen zu Flucht und Integration aus evangelischer Sicht« geht sie knapp und prägnant auf zentrale Aspekte der gesellschaftlichen Diskussion ein – von Menschenwürde bis Rechtsstaatlichkeit, von Religionsfreiheit bis Familienzusammenführung.

nach oben       mehr

Gute Hoffnung – jähes Ende

Der Tod des eigenen Kindes gehört zu den schmerzlichsten Erfahrungen, die Eltern machen können. Die Broschüre »Gute Hoffnung – jähes Ende« der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) soll in dieser Krisensituation Orientierung geben und trösten. Das Heft ist nun in der 12. Auflage erschienen und wieder lieferbar.

nach oben       mehr

»Einfach frei«

Multimedial: »Reformation in Westfalen«

Die »Reformation in Westfalen« multimedial: Drei Multimediapräsentationen der landeskirchlichen Internetarbeit gibt’s zum kostenlosen Download auf der Seite einfach-frei.de. »Die Reformation in Westfalen« (Prezi) und »Eine kurze Geschichte der Reformation« (Prezi) zum Einbinden in Websites und Teilen in Sozialen Netzwerken sowie – etwas ausführlicher – eine/n Pageflow/Multimediastory zum Teilen und Verlinken.

nach oben       mehr

Stellen

© 2017 Evangelische Kirche von Westfalen
Redaktion: Andrea Rose, Bernd Tiggemann

Landeskirchenamt der EKvW
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 594-139
E-Mail: newsletter(at)ekvw.de
 
Hier finden Sie die EKvW im Internet:
www.evangelisch-in-westfalen.de
Bei Facebook: www.facebook.com/evangelischekirchevonwestfalen
Bei twitter: www.twitter.com/ekvw_online
 
Haben Sie Fragen oder Anregungen?
Schreiben Sie eine Mail an
newsletter(at)ekvw.de.

Newsletter im Browser anzeigen

Wenn Sie diesen Newsletter neu abonnieren oder abbestellen möchten: Newsletter-Abo verwalten

Bildnachweise:

EKvW, EKD, Public Domain, fluchtgedenken.de, EKiR